Baublog der Wohnanlage "fein wohnen" in Kranebitten

Verfolgen Sie hier den Baufortschritt des Neubaus der Wohnanlage "fein wohnen" in Kranebitten

  • 08/05/2019 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Fassade fertiggestellt

    Seit dem letzten Blogpost gab es einige Fortschritte zu verzeichnen. Inzwischen wurden alle Installationsleitungen von Elektriker und Installateur in den Trockenbauwänden montiert. Trittschalldämmung und Estrich wurde in allen Wohnungen verbaut.

    Im Laufe von April 2019 wurde die Wärmedämmung aus Mineralwolle aufgeklebt und gedübelt. Die Holz-Aluminium-Fenster wurden zum Großteil schon verbaut. Es fehlen lediglich die großen Schiebe-Elemente, welche den Zugang zu den Terrassen/Balkonen ermöglichen.

    Im Mai 2019 werden die Balkonkonstruktionen vom Schlosser eingebaut. Der Zimmerer wird alle Balkone mit Thermoholz ausstatten. Weiters mit der Gestaltung der Außenanlagen begonnen, hier wird zuerst eine 50 cm starke Substratschicht auf die Tiefgaragendecke aufgebracht, bevor die Bepflanzung erfolgt.

    Auch der Zeitplan mit Fertigstellung Ende Juli 2019 kann vorerst gehalten werden – es gibt keine unvorhergesehenen Verzögerungen.

    Mehr lesen
  • 22/02/2019 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Innenausbau gestartet

    Am 7. Januar 2019 wurde mit dem Innenausbau gestartet. Begonnenwurde mit dem Spachteln der Decken sowie dem Verputzen der Wände. Anschließend  wurden die Aluminumprofile zur Befestigung der Trockenbauwände aufgestellt. Dies war in wenigen Tagen erledigt und im Anschluss wurde einseitig beplankt. Elektriker und Installateur begannen ihre Leitungen zu montieren.


    In den kommenden Wochen wird der Estrichleger den Bodenaufbau in den Wohnungen vorantreiben, daher ist bis Mitte März 2019 geplant den nächsten wichtigen Bauschritt „Fertigstellung Rohinstallationen“ zu nehmen. Auch die Außenanlagen nehmen langsam Gestalt an. Weiters wurde das Müllhäuschen betoniert sowie die Wandscheibe zum Zugang der Wohnanlage. Die geplante Fertigstellung der Gesamtanlage ist mit 31. Juli 2019 absehbar und rückt immer näher.

    Mehr lesen
  • 08/11/2018 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Rohbau fertiggestellt

    Früher als geplant wurde der Rohbau in Kalenderwoche 43 fertiggestellt. Der Beton brauchte rund zwei Wochen um zu trocknen, daher wurden die letzten Teile in Kalenderwoche 45 ausgeschalt. Die Versickerung wurde zum Teil schon verlegt, die Lichtschächte bei den großen Kellerräumen wurden gesetzt. Der nächste große Schritt ist nun das Fertigstellen der Tiefgaragenrampe sowie die Ausführung der südlichen Steinschlichtung. Die Arbeiten an der Dachabdichtung werden Mitte der Kalenderwoche 46 begonnen. Der wichtige Bauschritt „Dach dicht“ sollte Ende November abgeschlossen sein.


    Im Januar 2019 wird mit dem Ausbau begonnen, während der Winterpause wird dem Gebäude das Trocknen mittels Bauheizung ermöglicht.

    Mehr lesen
  • 21/09/2018 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Rohbau Tiefgarage & Erdgeschoss fertiggestellt

    Der letzte Teil der Decke der Tiefgarage wurde am 10.September 2018 betoniert. Im Anschluss wurden alle Stahlbetonwände im Erdgeschoss betoniert. Dies erfolgte in Kalenderwoche 37. Zeitgleich wurde von Osten her schon die Deckenschalung der Decke über Erdgeschoss vorbereitet. Die Erdgeschossdecke wurde wieder in drei Teilen betoniert. Der dritte Teil wird in Kalenderwoche 38 betoniert.


    In den kommenden Wochen wird der Rohbau weiter in die Höhe wachsen. Die Fertigstellung des Rohbaus ist in der Kalenderwoche 48 geplant.

    Mehr lesen
  • 28/08/2018 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Bodenplatte fertiggestellt, Decke Tiefgarage vor Fertigstellung

    Am 13. August 2018 wurde der dritte und letzte Teil derBodenplatte betoniert. Zeitgleich wurden die Wände des zweiten Teils der Bodenplatte betoniert. Auf dem ersten Teil der Bodenplatte wurde bereits die Deckenschalung vorbereitet und Dämmmaterial aufgebracht.


    In den darauffolgenden zwei Wochen wurden sämtliche Wände der Tiefgarage betoniert und es wurde beinahe die gesamte Deckenschalung für die Tiefgaragendecke vorbereitet. Die gesamte Tiefgaragendecke sollte in der KW 36 fertiggestellt sein.

    Insgesamt liegt man terminlich mit den Bauarbeiten für diesen Neubau in Kranebitten zwei Wochen vor dem Terminplan. Im Moment deuten also alle Zeichen daraufhin, dass der Übergabe der 11 Wohnungen im Herbst 2019 Nichts im Wege steht.

    Mehr lesen
  • 10/08/2018 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Zweiter Teil der Bodenplatte fertiggestellt

    Bei Temperaturen über 30° Celsius wurde am 31. Juli 2018 derzweite Teil der Bodenplatte der Wohnanlage „fein wohnen“ in Kranebitten betoniert. Großen Respekt gilt den Arbeitern, die unter schwierigen Bedingungen hervorragende Leistungen zur Fertigstellung dieses Neubaus abliefern!


    Nach dem Betonieren der Bodenplatte wurde mit sogenannten Flügelglättern die Betonoberfläche behandelt. Durch den Einsatz der Flügelglätter erzielt man eine besonders ebene und glatte Betonoberfläche, welche für die spätere Epoxidbeschichtung notwendig ist.


    Die Wände im östlichen Teil der Tiefgarage stehen bereits. Ebenso sind große Teile der nördlichen und südlichen Wände bereits betoniert. Auch der Liftschacht, die Wände des Kinderwagenabstellraums und der Schleuse wurden betoniert. In der KW 33 wird der dritte und letzte Teil der Bodenplatte betoniert.

    Mehr lesen
  • 25/07/2018 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Kran aufgestellt, erster Teil der Bodenplatte fertiggestellt

    Das Fundament des Baustellenkrans wurde am 12. Juli 2018 betoniert, da schon in der Nacht vom 18. Juli 2018 auf 19. Juli 2018 der Kran aufgestellt wurde. Der Kran musste mittels Mobilkran zum Teil in der Nacht aufgestellt werden, da es rund um den Flughafen Innsbruck eine Flugsicherheitszone gibt, in welcher keine Arbeiten durchgeführt werden dürfen. Hier finden Sie dazu einen Zeitungsartikel.

    Es ist bereits ein großer Teil der Sauberkeitsschicht fertiggestellt, auf welcher die Bodenplatte liegt. Der erste Teil der Bodenplatte sowie die ersten Wände wurden bereits betoniert. Mit den Arbeiten liegt man voll im Plan und einem zügigen Voranschreiten der Arbeiten steht nichts im Wege.

    Mehr lesen
  • 12/07/2018 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Aushub Baugrube abgeschlossen

    Am 28. Juni 2018 beginnt der Aushub der Baugrube. Nachdemder 30-Tonnen-Bagger schon das ehemalige Gebäude abgerissen hat, gräbt sich dieser nun ins Erdreich. So wird Fuhre für Fuhre an Material abtransportiert. Im Norden wird die Baugrube mit einem Böschungswinkel von 55 Grad gesichert, im Süden muss eine Spezialtiefbau Firma Spundwände ins Erdreich schlagen, um hier ebenfalls eine Sicherung der Baugrube zu gewährleisten.

    Das Fundament für den Baukran wurde bereits betoniert, auch wurde schon die erste Sauberkeitsschicht im Osten der Baustelle aufgetragen.

    Mehr lesen
  • 11/06/2018 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Beginn der Abbrucharbeiten

    Am 12. Juni 2018 wurde mit dem Abbruch des Bestandsobjektes begonnen. Ausgeräumt wurde das Objekt in mühsamer Arbeit schon seit Anfang April 2018. Auf ca. 450 m² Wohnraum hat sich im Laufe von 35 Jahren Einiges angesammelt, von dem man sich teils mit schwerem Herzen trennen musste. Ein leicht melancholisches Gefühl stellte sich dabei ein, doch ohne sich von Vergangenem zu lösen, kann nichts Neues entstehen.

    Nachdem das Haus von Möbeln usw. ausgeräumt wurde, fuhren auch schon die ersten Bagger auf. Als das alte Blechdach abmontiert wird, gibt es kein Zurück mehr. Mit schier unbändiger Kraft gräbt sich ein 30 Tonnen Bagger ins Haus und zerreißt Wand für Wand und Decke für Decke. Vorsichtig werden dagegen die unterschiedlichsten Materialien voneinander getrennt.

    Schon 14 Tage später ist der Abbruch komplett und es wird der Aushub der Baugrube gestartet.

    Mehr lesen
  • 11/01/2018 - Maximilian Ennemoser 0 Kommentare
    Rodung abgeschlossen!

    Am 11. Januar 2018 wurde damit begonnen das zu bebauende Grundstück zu roden und vom Altbestand an Bäumen zu befreien. Es wurde ein Spezial-Baumfäller Unternehmen angefordert, da sich die Entfernung der Bäume schwierig gestaltet. Unter anderem kommt ein Autokran zum Einsatz.

    Mehr lesen